Termine

Termine

Am Schönsten ist Zeit direkt in der Natur oder die Arbeit mit deren Gaben.

Im Verlauf des Jahres bietet die Natur so viele unterschiedliche Dinge, dass es sich immer lohnt, nach draußen zu gehen und ein Teil von Wald, Feld und Wiese zu sein und der Natur beim Werden oder Vergehen zuzuschauen. Wir vergessen oft, dass wir auch ein Teil der Natur sind.

Ich biete insbesondere folgende Naturerfahrungen an:

Kräuterwanderungen

Egal, ob Sie alleine oder in der Gruppe gerne mehr erfahren möchten, was draußen wächst, wann es blüht, was essbar ist oder welchen Pflanzen Sie mit Vorsicht begegnen sollten. Ich bin eigentlich ständig in der Natur und wir können uns gemeinsam anschauen, was Sie besonders interessiert.

Auf von mir bekannten Strecken im Raum Mönchengladbach / Düsseldorf oder auf Ihrer Lieblingswanderstrecke, direkt vor Ihrer Haustür, mit der Wandergruppe oder Schulklasse, wir finden immer einen passenden Termin.

Jahreskreis

In früheren Zeiten haben die Menschen noch mehr im Einklang mit der Natur und den Jahreszeiten gelebt. Diese Traditionen sind überliefert und wurden zum großen Teil auch ins Christentum überführt (Weihnachten, Ostern, Walpurgisnacht, Allerheiligen).

Der germanisch/keltische Ursprung, unterteilt das Jahr in 8 Jahreskreisfeste (4 Sonnen- und 4 Mondfeste) innerhalb derer die besonderen Qualitäten der jeweiligen Jahreszeit bewusst begrüßt und begangen wurden. Die Sonnenfeste liegen um den jeweiligen Beginn der Jahreszeiten, die Mondfeste dazwischen.

Seit vielen Jahren begehe ich schon den Jahreskreis – mit Räuchern, Medikationen, Musik, im Garten, am Feuerkorb, mit Ritualen. Sie können gerne an einem der Termine teilnehmen und die Intensität spüren, diese Feste in einem Kreis von Menschen zu begehen. Das passt besser denn je noch in die heutige Zeit.

Ganz besonders wertvoll ist dabei insbesondere auch die Zeit der Rauhnächte zwischen Weihnachten und dem 6. Januar, die früher als Zeit „zwischen den Jahren“ bezeichnet wurde. Diese rückt das vergangene und das kommende Jahr ins Bewusstsein und lässt uns ein paar Tage innehalten, bevor das neue Jahr beginnt.