Weißdorn – crataegus

Weißdorn

Bei mir um die Ecke wächst eine riesige Weißdornhecke. Bestimmt weit über 5 Meter hoch. Als sie letztes Jahr beschnitten wurde, sagte eine über 80jährige Nachbarin, dass das das erste Mal in ihrem Leben sei.

Der Weißdorn gehört auch zu den Rosengewächsen, bei uns in Deutschland wachsen 3 verschiedene Sorten. Er soll ja schon recht selten geworden sein, wobei ich das nicht wirklich bestätigen kann, vielleicht, weil er oft in Anpflanzungen zu finden ist. Meist ist es der eingriffelige Weißdorn, der bei uns wächst. Alle heimischen Weißdornarten haben nach der Literatur aber etwa die gleiche Wirkung.

Die Bäume oder Büsche sind meist gut zu erkennen, die langen Stacheln, die Blätter auffällig gesägt und tief eingeschnitten. Ein ganz besonders hartes Holz. Er blüht im Frühling, wenn die Blätter schon da sind und derzeit sind sie recht üppig behangen mit kleinen roten fast apfelförmigen Früchten. Die Blüten im Frühjahr riechen nicht ganz so toll, aber ich nasche immer ein paar vom Busch, wenn es so weit ist.

Der Weißdorn gilt herz-kreislaufstärkend, gerade auch gut fürs gestresste und fürs Altersherz. Wie mein Heilpflanzenlehrer immer sagte: herzpflegend, wie eine Wartung. Weißdorn ist die Heilpflanze, die auch gut neben anderen Herzmedikamenten genommen werden können soll, ohne die Wirkung der Medikamente zu beeinflussen (Weißdorn gilt als nicht-glykosodisches Kardiotonikum). Logisch, dass eine Einnahme neben Medikamenten in jedem Fall mit dem behandelnden Arzt abzustimmen wäre.

Auf jeden Fall wirkt Weißdorn durchblutungsfördernd für das Herz. Und das kann für viele Menschen von Vorteil sein. Außerdem gilt Weißdorn als Einschleuserpflanze -Zellkommunikator für Kalzium.

Weißdornhecken hatten zu allen Zeiten mythologische Bedeutung. Sie wurden gerne rund ums Haus gepflanzt, um die heimische Welt vor der Außenwelt zu schützen.

Verwendet werden die Blätter, Blüten und Früchte. In Tees sind oft Blüten und Blätter oder Früchte und für eine Tinktur habe ich heute ein paar Früchte und Blätter in Alkohol eingelegt. Jetzt 4 Wochen warm stehen und dann werde ich meinem Herzen eine Herbstkur können.

Ich kenne Menschen, die aus den Früchten eine Marmelade machen. Mir persönlich schmecken die Weißdornfrüchte nicht, sie sind komisch mehlig mit Kernchen. Aber jeder wie er mag.

Wie immer: Alles in Eigenverantwortung verwenden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *